Zitrone – Welche Wirkung und Nutzen sie für deine Gesundheit hat.

ZITRONE,

Zitrone zur Entgiftung deines Körpers.

Zitrone die Detox-Geheimwaffe, zur Stärkung des Immunsystems und Abwehr von Viren.

Ein echtes Superfood ist die Zitrone.

Das heißes Zitronenwasser bei Hustenreiz und Erkältungen Linderung verschaffen soll, haben wir sicher alle schon einmal gehört.

Aber die  gelbe Frucht kann noch vieles mehr.

Sie stellt ein einwandfreies ökologisches Desinfektionsmittel dar, welches gegen Viren und Krankheiten vorbeugen soll.

Weiß man über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweise der Zitrone auf den Körper Bescheid, kann einem schon ganz schwindelig zu Mute werden.

Sei es gegen

  • Halsschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Bähungen
  • Blasenschwäche
  • Fieber
  • Migräne
  • Herzbeschwerden
  • Schlaflosigkeit
  • Sodbrennen
  • oder für die Haar- und Hautpflege,

die Liste findet hier noch lange kein Ende.

Du kannst ebenso dein Geld für teure chemische Hauspflegeprodukte und Reinigungsmittel sparen und somit aktiv am Umweltschutz teilnehmen, denn auch hier findet die Zitrone Verwendung gegen Flecken und Schmutz aller Art.

Vor tausenden Jahren wurde die Zitrone bereits kultiviert. Man geht davon aus, dass Sie in der Region Assam im Nordosten Indiens Ihren Ursprung fand, vermutlich aus einer Kreuzung von Zitronatzitrone und Bitterorange. Hauptanbaugebiete sind heutzutage subtropische Länder  wie Spanien, Italien, Ägypten, Usa, Türkei, Iran und in Argentinien. Kulinarisch betrachtet zählen sie heute sowieso zu den „Global Players„. Ganz egal ob sie zum Backen, Kochen oder in der Rohkost verwendet wird, Zitronen rufen einfach immer einen aromatischen Kick hervor.

Doch was steckt nun in der Zirtone?

Das Zitronenwasser sowie die Schale ist reich an Vitamin C mit circa 50 Milligramm pro 100g Fruchtfleisch, welches das Immunsystem beschützt und dem Körper mit Antioxidantien überschwemmt. Diese verlangsamen den Alterungsprozess, da sie zellschützend und entzündungshemmend wirken. Da nicht viele Früchte so viel Vitamin C enthalten, ist die Zitrone besonders in der Erkältungszeit präventiv empfehlenswert aber hilft auch schneller wieder auf die Beine zu kommen während des Infekts.

Die enthaltenden Säuren und Flavonoide in der Zitrone bringen die Verdauung in Schwung, reinigen die Leber und leisten unterstützende Arbeiten Schadstoffe im Körper aufzuschwemmen und auszuleiten. Faktoren wie Stress und stark verarbeitete Nahrungsmittel frühen zu einer Übersäuerung des Magens. Die gebildeten Alkaline, durch die Aufnahme von Zitronensaft helfen den Körper den Säurehaushalt auszubalancieren. In der Schale befinden sich ätherische Öle, die den Blutdruck normalisieren und antiseptisch gegen Nervosität wirken.

 

Zitrone bindet Viren

 

Zitrone-Schreibe-Saft-Zitronenkern
Zitrone zur Entgiftung deines Körpers.

Zufällig wurde im Chemielabor der National Institutes of Health USA herausgefunden, dass die Zitronensäure ( Citrat ) sogar gefährliche Noroviren Erreger an die Kapselproteine binden kann, die oftmals für Magen-Darm-Beschwerden verantwortlich sind.

Virologen des Deutschen Krebszentrums führten diese Beobachtungen weiter und stellten fast, dass die Viruspartikel  nach der Bindung von Citrat aus dem Zitronensaft ihre Gestalt änderte. In einer Röntgenstrukturanalyse wurde geprüft, wo das Citrat genau ansetzt. Interessanterweise genau an dieser Stelle, wo der Viruserreger während der Infektion  mit den Körperzellen in Berührung kam.

Das Ergebnis : Der Saft aus den Zitronen bindet sich mit den Viren und verringert somit die Ansteckungsgefahr sehr stark.

Möchte man also ein natürliches und gut verträgliches Desinfektionsmittel, so könnte Zitronensaft eine gute Möglichkeit darstellen.

Zitronenwasser schnell gemacht

Was ist ansteckender als ein gesunder Lebensstil aus

Nur leider ist es für ALLE schwierig immer 100% auf einen gesunden Lebensstil zu achten.  Eine SIMPLE Maßnahme, am Besten gleich nach dem Aufstehen, ohne viel Aufwand macht es möglich kleine Mängel in der Ernährung über den Tag auszubalancieren.

Die Rede ist von Zitronenwasser.

Zitrone-Wasser-Glas
Zitronenwasser

Nichts lässt mich besser in den Tag starten als dieses Erfrischungsgetränk.

  • Du nimmst eine Bio Zitrone presst sie aus
  • gibst den Saft in ein Glas gefüllt mit Wasser
  • Dazu eventuell etwas Honig, Stevia oder Xyilit 

Es ist in zwei Minuten erledigt, passt in jeden Zeitplan und du bist gleich am Morgen gut drauf. Denn sauer macht bekanntlich Lustig  🙂

 

 

 

 

7 Antworten auf „Zitrone – Welche Wirkung und Nutzen sie für deine Gesundheit hat.“

  1. Hallo liebes Keto Team toller Artikel. Ich schwöre auf Zitronenwasser trinke es schon täglich zwischendurch. Für den Säure Basenhsushslt nicht weg zudenken. Selbst bei kleinen Entzündungen auf der Haut hat die Säure eine enorme Wirkung. Ich zupfe kleine Risse mit etwas Zitrone ab. Hilft super gut. Lieben Gruss Jutta

    1. Hey Jutta, echt ein super cooler Tipp, etwas Zitronensaft auf kleine Wunden zu träufeln. Brennt bestimmt tierisch aber wenn es Hilft… ich habe auch sehr gute Erfahrungen gemacht mit Honig bei offenen Wunden als natürliches Desinfektionsmittel. Danke für dein Feedback. Liebe Grüße Peter und Chrissy

  2. Hallo Chrissy, das Zitronenwasser ist für mich schon seit 2 Jahren zum morgendlichen Ritual geworden und das Ergebnis ist, dass ich seit zwei Jahren keine Erkältung mehr hatte. Dein Artikel ist toll und informativ und legt klar die unzähligen Vorteile dieser Frucht dar. Finde auch Deinen Blog allgemein und das Thema ketogene Ernährung mega interessant. Ich klick mich mal fleißig durch Deine anderen Artikel und lese mit Spannung weiter.

    VG
    Marco

    1. Hey Marco,
      sehr cool, dass du die Wirkungsweise der Zitrone schon am eigenen Leibe erfahren hast. Du warst 2 Jahre nicht mehr krank… WOW !!! Davon können nur viele träumen. Apropos träumen, dein Blog http://schlafengehen.com/ ist super interessant und ich finde, dass das Thema Gesunder und richtiger Schlaf viel zu sehr unterschätzt wird. Auch ein Lob an dich. Klick dich gerne weiter. Freuen uns immer über Feedback. Liebe Grüße Chrissy und Peter

  3. Hej Chrissy & Peter, super erfrischend und informativ euer Beitrag zur Zitrone. Ich bin ebenfalls ein Zitronenfan und mein morgendliches Zitronenwasser möchte ich auch nicht mehr missen 🙂 Ich pack auch gerne noch etwas Ingwer mit dazu, und für den extra Kick ab und zu Cayenne Pfeffer. Kurbelt den Stoffwechsel so richtig an. Freu mich schon auf euren nächsten Artikel und bin gespannt! LG Kerstin

  4. hallo Chrissy, ein toller Artikel. Zitrone gehört für auch auch zu den Super-Duper-Foods. 🙂 Günstig und so effektiv. Ich finde, du hast in deinem Artikel alle Punkte extrem gut rübergebracht und veranschaulicht. Ich werde mal weiter hier stöbern. 🙂 Cathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*